Tuesday 14th November 2017

Ethernet Transport Netz [ I-062527] Erneute Störung Coreswitch DC1 / Software Update Notwartungsfenster - Ausfall div. Dienste (Internet / TV / Telefonie / Standleitungsverbindungen / Cloud / Webhosting | Stadtwerke Hall in Tirol GmbH

Es gab soeben erneut (00:55 Uhr) eine Störung unseres Coreswitch im Datencenter 1. Aufgrund der dortigen Zusammenschaltung mit unserem neuen Core Systemen, gab es leider dadurch eine großflächige Störung div. Dienste (Internet, TV, Telefonie, Standleitungsverbindungen / Cloud Serverhousing / Webhosing. Gegen 01:21 Uhr konnten wir nach mehreren manuellen Eingriffen die Störung beheben. Dieses mal waren auf Grund der Störung vom 11.11.2017 vorbereitet und konnte rasch eine temporäre Lösung aktivieren. Zusätzlich wurde um 14.11.2017 im Zeitraum von 02:04 bis 02:10 Uhr ein Software-Update auf die neueste Softwareversion im Zuge eines Notwartungsfensters aktiviert. Wir möchten uns bei allen unseren Kunden für die Un­an­nehm­lich­keiten entschuldigen! Bitte seien Sie versichert, dass wir alle notwendigen Maßnahmen für das nächste Wartungsfenster berücksichtigen werden, damit wir unsere alten Coresysteme umgehend abschalten können.

Sollte Ihr Dienst nach dieser Störung wider Erwarten nicht einwandfrei funktionieren, wenden Sie sich bitte an unsere jeweilige Support-Hotline. 14.11.2017 14:30 Uhr: Es wurden nun folgende Maßnahmen fixiert: Die alte Core-Plattform wird vollständig im Wartungsfenster 15.11. auf 16.11. auf die bereits vollständig installierte neue Plattform migriert. Zwecks telefonischer Erreichbarkeit wird parallel ein getrenntes Telefonsystem aufgebaut und in Kürze die Rufnummern kommuniziert. Für diese Woche, wurde auch das Personal (Rufbereitschaft) erhöht, damit wir im Störungsfall rasch Maßnahmen durchführen können. 16.11.2017 03:01 Uhr: Sämtliche alten Core-Komponenten wurden abgeschaltet und ab sofort wird sämtlicher Verkehr über unsere neue Core-Plattform abgewickelt. Unser Monitoringsystem zeigt uns wieder einen normalen Zustand an, es wurden stichprobenartig einzelne Dienste und Kunden positiv geprüft. Ab 06:45 Uhr beginnt der Tagdienst und wird im Detail alle Dienste erneut überprüfen. Sollte Ihr Dienst nach dieser Störung wider Erwarten nicht einwandfrei funktionieren, wenden Sie sich bitte an unsere jeweilige Support-Hotline.